Botox und Filler sind in aller Munde

Eine Botox-Behandlung kann, so eine genaue Analyse der entsprechenden Körperregion durchgeführt wurde, zur Harmonisierung des Erscheinungsbildes beitragen.

Was heißt das?

Als Beispiel: Eine zu deutliche Mimik mit massiver Faltenbildung, verursacht durch einfache Altersveränderung oder auch krankhaft bedingt, kann durch eine Botox-Behandlung so stimuliert bzw. entspannt werden, dass Sie wieder einen entspannten und frischen Gesichtsausdruck erhalten. Dabei kann eine Ungleichheit der Gesichtshälften in ihrer Symmetrie zum Ausgleich gebracht werden.

Auch kann damit Kopfschmerz unterschiedlicher Genres und verstärkte Schwitzneigung in den Achseln, therapiert werden.

Jeder Mensch stellt ein eigenes biologisches System dar. Jedes biologische System bedarf einer individuellen Behandlung und damit auch individuellen Dosis diverser Medikamente. Deshalb ist es wichtig, gerade bei der genauen Bemessung der Dosis mit dem behandelnden Arzt zusammenzuarbeiten und Vorbehandlungen anzugeben.

Vorteil:

  • einfache Behandlung mit schneller Wirkung

Nachteil:

  • muss wiederholt werden
  • bei einer möglichen Überdosierung kommt es vorübergehend zu einer unerwünscht, verstärkten Erschlaffung –  völlig reversibel